Technik: 26.01.2018, 08:27

Automatischer hydraulischer Abgleich ohne Messgerät


(Foto: AFRISO)
GÜGLINGEN. - In Bestandsgebäuden kann der hydraulische Abgleich in der Praxis nur geschätzt werden, weil das Rohrnetz unbekannt ist. Gerade in Altanlagen sind Rohrlängen und Rohrquerschnitte (Widerstände) nicht dokumentiert oder haben unterschiedliche Sanierungsstände. Somit fehlen grundlegende Daten zur optimalen Berechnung der Anlagenhydraulik. Afriso bietet für den hydraulischen Abgleich ein dynamisches System an, bei dem die eingestellten Wassermengen vom Ventil automatisch und in jedem Last- bzw. Betriebszustand geregelt werden. ...»

Hintergrund: 23.01.2018, 14:26

„Anpassen an neue Rahmenbedingungen“


Foto: obs/DEA Deutsche Erdoel AG/Antoine Meyssonni
HAMBURG. (ots) - Maria Moraeus Hanssen machte an ihrem ersten Tag als Vorstandsvorsitzende der DEA Deutsche Erdoel AG deutlich, dass die Branche vor Veränderungen steht. „Mein Start hier bei der DEA fällt in eine sehr interessante Zeit - für das Unternehmen wie auch für die gesamte Branche. Die wichtigste Aufgabe wird es sein, dafür zu sorgen, dass wir weiterhin sicher arbeiten und unsere Unternehmensziele erreichen, während wir uns gleichzeitig auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen und die Gespräche zwischen LetterOne und BASF über eine Fusion zwischen DEA und Wintershall laufen", so Hanssen. ...»

Hintergrund: 23.01.2018, 12:11

Noch mehr Speed für Downstream-Lösungen


Foto: Implico
HAMBURG. - SAP S/4HANA erobert die Downstream-Branche: Seit Mitte Dezember 2017 sind die neuen SAP-Lösungen für die Öl- und Gas-Industrie mit vollem Funktionsumfang verfügbar. Die integrierte In-Memory-Datenbank-Technologie der SAP und das neue Denormalisierungsverfahren beschleunigen die Datenverarbeitung um ein Vielfaches. Damit wird die Basis für die Digitale Transformation gelegt.  ...»

Hintergrund: 18.01.2018, 08:06

Umbau und Erweiterung am Gründungsstandort von Brötje


RASTEDE. - Der Heizungstechnikspezialist Brötje investiert auf seinem Stammgelände in Rastede – jenem Standort, an dem Firmengründer August Brötje 1919 den Grundstein für das heute weltweit tätige Unternehmen legte – etwa 4,5 Millionen Euro in eine umfassende Modernisierung und Erweiterung.  ...»

Energiemarkt: 18.12.2017, 10:02

„Wirtschaft und Bürger nicht mit grünen Träumen überfordern“


MÜNCHEN. - Bei der Vorstellung des 6. Energiewende-Monitorings der vbw- Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft erklärte deren Präsident Alfred Gaffal: „Die Energiewende steckt fest.“ Hauptpreistreiber sei die EEG-Umlage. Die Strompreise für Unternehmen und Haushalte lägen erheblich über dem Wert von 2008 und im internationalen Vergleich an der Spitze. ...»

Energiemarkt: 13.12.2017, 08:34

Hype oder Zukunft? Sektorkopplung mit strombasierten Kraftstoffen

15. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität vom 22. bis 23. Januar in BerlinBerlin. - Auf dem 15. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität werden zahlreiche Parallelforen den verschiedenen technischen und ökonomischen Themen der Antriebe von morgen gewidmet sein. Strombasierte Kraftstoffe als Verbindung zwischen Elektrizitäts- und Transportsektor (Sektorkopplung), stehen am zweiten Tag des Fachkongresses, am 23. Januar 2018, um 9.00 Uhr, im Mittelpunkt eines Parallelforums mit Experten von verschiedenen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. ...»

Tankstellen: 21.11.2017, 09:04

Petronord erschließt schwedischen Markt


HAMBURG. - Die Petronord Gruppe, die ein Netz von Endverbrauchergeschäften in Deutschland und Österreich betreibt, ist mit ihrer jüngsten Transaktion erstmals in Schweden aktiv: Sie erwarb zum 1. Juli 2017 eine Beteiligung an der Mineralölgesellschaft PS Olje. Das Unternehmen ergänzt mit seinem Portfolio die Kerngeschäftsbereiche der Petronord ideal. ...»

Energiepolitik: 05.11.2017, 21:45

„Nationale Alleingänge führen in Sackgasse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat sich gegen einen deutschen Sonderweg in der Klimapolitik ausgesprochen. „Nationale Alleingänge führen in der weltweit vernetzten Energie- und Klimapolitik in eine Sackgasse“, warnte BDI-Präsident Dieter Kempf am Sonntag (05.11.) in Berlin. ...»

Technik: 09.10.2017, 09:36

Hyundai neuer Partner von H2Mobility


Foto: Hyundai
Für Hyundai Motors ist die Brennstoffzellentechnologie und damit das Wasserstoff-Fahrzeug strategisch die Kerntechnologie des Elektroantriebs. Mit dem ix35 Fuel Cell (Kraftstoffverbrauch in kg/100 km kombiniert für den Hyundai ix35 Fuel Cell: 0,95; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+) hat das Unternehmen bereits im Jahr 2013 das erste in Serie gefertigte und frei verkäufliche Brennstoffzellenfahrzeug auf den Markt gebracht und damit eine Vorreiterrolle eingenommen. ...»

Energiemarkt: 08.10.2017, 23:39

Öl- und Gasindustrie sorgt für Transparenz

Die Unternehmen der Öl- und Gasindustrie haben sich freiwillig und umfassend an der internationalen Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency Initiative, kurz EITI) beteiligt. ...»

«12»