Hintergrund: 18.01.2018, 08:06

Umbau und Erweiterung am Gründungsstandort von Brötje


RASTEDE. - Der Heizungstechnikspezialist Brötje investiert auf seinem Stammgelände in Rastede – jenem Standort, an dem Firmengründer August Brötje 1919 den Grundstein für das heute weltweit tätige Unternehmen legte – etwa 4,5 Millionen Euro in eine umfassende Modernisierung und Erweiterung.  ...»

Energiemarkt: 18.12.2017, 10:02

„Wirtschaft und Bürger nicht mit grünen Träumen überfordern“


MÜNCHEN. - Bei der Vorstellung des 6. Energiewende-Monitorings der vbw- Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft erklärte deren Präsident Alfred Gaffal: „Die Energiewende steckt fest.“ Hauptpreistreiber sei die EEG-Umlage. Die Strompreise für Unternehmen und Haushalte lägen erheblich über dem Wert von 2008 und im internationalen Vergleich an der Spitze. ...»

Energiemarkt: 13.12.2017, 08:34

Hype oder Zukunft? Sektorkopplung mit strombasierten Kraftstoffen

15. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität vom 22. bis 23. Januar in BerlinBerlin. - Auf dem 15. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität werden zahlreiche Parallelforen den verschiedenen technischen und ökonomischen Themen der Antriebe von morgen gewidmet sein. Strombasierte Kraftstoffe als Verbindung zwischen Elektrizitäts- und Transportsektor (Sektorkopplung), stehen am zweiten Tag des Fachkongresses, am 23. Januar 2018, um 9.00 Uhr, im Mittelpunkt eines Parallelforums mit Experten von verschiedenen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. ...»

Tankstellen: 21.11.2017, 09:04

Petronord erschließt schwedischen Markt


HAMBURG. - Die Petronord Gruppe, die ein Netz von Endverbrauchergeschäften in Deutschland und Österreich betreibt, ist mit ihrer jüngsten Transaktion erstmals in Schweden aktiv: Sie erwarb zum 1. Juli 2017 eine Beteiligung an der Mineralölgesellschaft PS Olje. Das Unternehmen ergänzt mit seinem Portfolio die Kerngeschäftsbereiche der Petronord ideal. ...»

Energiepolitik: 05.11.2017, 21:45

„Nationale Alleingänge führen in Sackgasse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat sich gegen einen deutschen Sonderweg in der Klimapolitik ausgesprochen. „Nationale Alleingänge führen in der weltweit vernetzten Energie- und Klimapolitik in eine Sackgasse“, warnte BDI-Präsident Dieter Kempf am Sonntag (05.11.) in Berlin. ...»

Technik: 09.10.2017, 09:36

Hyundai neuer Partner von H2Mobility


Foto: Hyundai
Für Hyundai Motors ist die Brennstoffzellentechnologie und damit das Wasserstoff-Fahrzeug strategisch die Kerntechnologie des Elektroantriebs. Mit dem ix35 Fuel Cell (Kraftstoffverbrauch in kg/100 km kombiniert für den Hyundai ix35 Fuel Cell: 0,95; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+) hat das Unternehmen bereits im Jahr 2013 das erste in Serie gefertigte und frei verkäufliche Brennstoffzellenfahrzeug auf den Markt gebracht und damit eine Vorreiterrolle eingenommen. ...»

Energiemarkt: 08.10.2017, 23:39

Öl- und Gasindustrie sorgt für Transparenz

Die Unternehmen der Öl- und Gasindustrie haben sich freiwillig und umfassend an der internationalen Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency Initiative, kurz EITI) beteiligt. ...»

Hintergrund: 03.10.2017, 12:44

Gesucht: Geschäftsführer Einkauf/Logistik

Unser Auftraggeber ist ein traditionsreicher mittelständischer Anbieter von Mineralöl- und Energieprodukten. Mit zahlreichen Verkaufsbüros, eigenem Tanklager und Logistikzentren im Südwesten Deutschlands zählt das Unternehmen zu den führenden Handels- und Dienstleistungsunternehmen in der Region. Hier erfahren Sie mehr. ...»

Hintergrund: 30.09.2017, 21:42

Neuer Aufsichtsrat von Zukunft Erdgas


Foto: Wingas GmbH
Ludwig Möhring, Geschäftsführer der Wingas GmbH, wurde am 15. September zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Zukunft Erdgas gewählt. Er folgt damit auf Nicole Otterberg (Uniper SE). In der Brancheninitiative Zukunft Erdgas engagieren sich über 100 Unternehmen aller Wertschöpfungsstufen der Gaswirtschaft für eine starke Rolle von Gas in der Energieversorgung. ...»

Energiepolitik: 29.09.2017, 23:29

Aktionswoche „Berlin spart Energie“

Das Land Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein – der Weg ist bereits eingeschlagen. Um dies zu dokumentieren, öffnet Berlin jährlich im Herbst mit der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ ein großes Schaufenster der Energiewende, in der die gesamte Stadtgesellschaft ihre eigenen Beiträge veranschaulichen und dokumentieren kann. ...»

«12»