Energiepolitik: 09.02.2017, 21:17

Politische Entscheidung gegen die Umwelt und Autogas

Die Verlängerung der steuerlichen Förderung des klimaschonenden Autogases soll nach dem Willen des Bundesfinanzministeriums aus Gründen weggefallener Einnahmen im Bereich Solarstrom über Ende 2018 hinaus komplett entfallen. „Hier entsteht ein steuerlicher Verschiebebahnhof, der sich nicht an Fakten, sondern an reiner politischer Willkür orientiert“, erklärt Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender der Westfalen Gruppe.  ...»

Energiemarkt: 05.01.2017, 22:16

Wie gut ist meine Heizung?


Foto: doom.ko/Fotolia.com
Jetzt wird’s bunt in deutschen Heizungskellern: Ab 2017 erhalten ältere Öl- und Gasheizkessel ein Energieeffizienzlabel vom bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger. Für die Einstufung des Kessels ist kein Extratermin notwendig. Im Anschluss an die Feuerstättenschau ermittelt der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger die Energieeffizienzklasse des Kessels und klebt ein entsprechendes Label auf, falls dies nicht bereits vorhanden ist. Einstufung und Labeling sind für die Eigentümer kostenfrei. ...»

Energiemarkt: 01.01.2017, 22:58

E.ON und Viessmann vertiefen Kooperation


Foto: E.ON/Judith Haeusler
Stärken bündeln, um die Wärmewende anzuschieben: E.ON und Viessmann vertiefen ihre Kooperation, um gemeinsam die Modernisierung des Heizungsmarktes voranzutreiben. Als nächsten Schritt setzen E.ON und Viessmann ein attraktives Förderprogramm auf, um den Austausch veralteter Gas- und Ölheizungen anzukurbeln.  ...»

Technik: 20.12.2016, 21:52

Die wichtigsten Gründe für den Kauf von Smart Home Produkten


Grafik: obs/LBS Infodienst Bauen und Finanzieren
Rund zwei Drittel der deutschsprachigen Bevölkerung gehen mittlerweile über das Smartphone ins Netz. Und ein wachsender Anteil nutzt die Geräte auch, um damit die Technik im eigenen Haus zu steuern. Mittlerweile lässt sich ein erheblicher Teil der Haustechnik mobil über Smartphones und Tablets regeln – von Elektrogeräten über Rollläden bis hin zur Heizung. ...»

Hintergrund: 05.12.2016, 00:34

Tipps für eine sparsame Heizperiode

Sparsames Heizen beginnt mit der richtigen Heizung. Vor der Heizperiode ist die Wartung durch den Fachmann ein Muss. Dabei sollte auch überprüft werden, ob die Heizung noch effizient läuft. „Rund ein Drittel der Heizanlagen in Deutschland sind veraltet. Diese Anlagen sind nicht auf dem aktuellen Stand der Technik, arbeiten ineffizient und verschwenden somit bares Geld“, weiß Michael Oppermann, Pressesprecher von Zukunft Erdgas.  ...»

Energiemarkt: 16.10.2016, 21:23

Austausch alter Heizkessel senkt Energiekosten


Foto: tinadefortunata/Fotolia.com
Alte Standardkessel verbrauchen sehr viel mehr Brennstoff als moderne Anlagen. Durch niedrige Wirkungsgrade geht sehr viel Wärme ungenutzt verloren. Wer den Kessel noch vor dem Winter modernisiert, kann schon in dieser Heizperiode Kosten sparen. Woran Hauseigentümer erkennen, dass die eigene Heizungsanlage veraltet ist und welche Alternativen es gibt, fasst die Deutsche Energie-Agentur (Dena) zusammen. ...»

«1»