Verbände: 23.05.2017, 09:57

DIALOGFORUM „Welchen Beitrag kann die Bioenergie zum Klimaschutz erbringen?“


Das DIALOGFORUM: „Welchen Beitrag kann die Bioenergie zum Klimaschutz erbringen?“ findet am 13.06.2017 in Berlin statt. Übergeordnetes Ziel des Dialogforums „Welchen Beitrag kann die Bioenergie zum Klimaschutz erbringen?“ ist ein konstruktiver Dialog und Austausch zwischen Land- und Forstwirtschaft, Bioenergiebranche, Politik und Wissenschaft sowie Umweltverbänden zu den aktuellen und zukünftigen Klimaschutzleistungen und -beiträgen durch die Bioenergie sowie von nachhaltigen und effizienten Bioenergie-Maßnahmen als Bestandteil des bundesdeutschen Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 und des Klimaschutzplans 2050. ...»

Verbände: 14.05.2017, 22:10

UNITI-Mitgliederversammlung am 29. und 30. Mai 2017 in Berlin


Foto: Uniti
Die diesjährige UNITI-Mitgliederversammlung steht ganz im Zeichen aktueller energiepolitischer Fragen. Hochrangige Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren über Deutschlands Rolle bei der Energiewende und die Zukunft mittelständischer Energiepolitik. ...»

Energiemarkt: 20.03.2017, 09:16

Heizungsindustrie mit Lösungen für den Klimaschutz


Foto: BDH Köln
„Die Politik setzt ambitionierte Klimaschutzziele, die deutsche Heizungsindustrie liefert die Lösungen“, so Manfred Greis, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH). „Die internationale Leistungsshow für Heizungs-Hightech made in Germany, die ISH Energy, bot auch in diesem Jahr konkrete Konzepte für die geplante Sektorkopplung“. ...»

Tankstellen: 27.02.2017, 00:34

Viel Rückenwind für LNG


Foto: Iveco
Vertreter von Politik, Automobil- und Gaswirtschaft sowie Umweltverbände haben im Rahmen eines Expertengesprächs in Berlin über die Rolle von Erdgas als Kraftstoff für eine umweltschonende Mobilität beraten. ...»

Energiemarkt: 19.01.2017, 22:24

Neu-Ulmer Energietag am 25. und 26. Januar 2017


Foto: UNITI
Zum diesjährigen Neu-Ulmer Energietag werden ca. 150 mittelständische Wärmemarkthändler sowie hochrangige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet. Die traditionsreiche Veranstaltung steht unter dem Motto „Klimawandel und Energiewende vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklung. Versuch einer Versachlichung der politischen Diskussionen“. ...»

Hintergrund: 22.11.2016, 21:54

Digitale Bildung zum Erfolgsmodell machen


Foto: Contrastwerkstatt/Fotolia.com
Die Digitalisierung muss Menschen in jedem Lebensalter offenstehen – durch lebenslanges Lernen, forderte Bundeskanzlerin Merkel auf dem 10. Nationalen IT-Gipfel in Saarbrücken. Unter dem Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über Chancen und Herausforderungen der digitalen Bildung. ...»

Energiemarkt: 22.11.2016, 21:37

E-World Kongress 2017 rückt internationale Marktentwicklungen in den Mittelpunkt


Foto: Messe Essen GmbH
Als Leitmesse der europäischen Energie- und Wasserwirtschaft bietet die E-World Energy & Water auch 2017 zusätzlich zum Messegeschehen ein umfassendes Konferenzprogramm. 25 Veranstaltungen bieten den Fachbesuchern vom 6. bis zum 9. Februar 2017 in der Messe Essen eine gern genutzte Plattform für Wissensaustausch und Diskussion. ...»

Energiepolitik: 13.11.2016, 23:07

Statement des VIK zum Klimaschutzplan 2050

Die Geschäftsführerin des Verbandes der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), Barbara Minderjahn, äußerte sich zur Einigung der Bundesregierung auf einen Klimaschutzplan 2050 am vergangenen Freitag. ...»

Verbände: 13.11.2016, 21:27

HEAT-Kongress fand zum 4. Mal statt


Foto: UNITI
Zu HEAT 2016, dem Kongress für mobile und speicherbare Wärme, begrüßten der UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen und das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) am 7. November 2016 im Dbb Forum Berlin mehr als 200 mittelständische Brennstoffhändler sowie zahlreiche Vertreter aus Politik, Heizungsindustrie und Forschung. Der Branchentreff fand zum vierten Mal statt. ...»

Energiepolitik: 03.11.2016, 22:01

Klimaschutz braucht messbare Fortschritte


Foo: Zukunft Erdgas
Mit einem Forderungskatalog hat Zukunft Erdgas, der Zusammenschluss der deutschen Gaswirtschaft, die Bundesregierung zu einem Kurswechsel in der Klimaschutzpolitik aufgerufen. „Schon heute ist absehbar, dass Deutschland die Klimaziele 2020 verfehlen wird. Die Politik muss endlich alle Anstrengungen auf die Reduktion von Treibhausgasen konzentrieren“, sagte Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft Erdgas in Berlin.  ...»

«12»