Maschinenwäsche im Trend

Maschinenwäsche im Trend
Foto: BTG Minden

Insgesamt betrachtet wurde im Jahr 2013 in Deutschland über 400 Millionen Mal ein Auto gewaschen. Deutlich geringer fällt die Anzahl der Wäschen bei den kommerziellen Betreibern von Portalanlagen, Waschstraßen und Selbstbedienungs‐(SB‐)Terminals aus: Durchschnittlich nur etwa sechs bis acht Mal pro Jahr wird ein Pkw in diesen Anlagen gewaschen. Das Geschäft ist zwar gut – aber die Anzahl der Wäschen pro Pkw zeigt sich rückläufig. Die Maschinenwäsche dominiert deutlich vor der Handwäsche und dem SB‐Terminal und bietet vor allem Tankstellenbetreibern ein großes Marktpotential, wenn sie es verstehen, das Geschäft professionell und mit viel Know‐how zu führen.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Änderungen im Zwei‐Jahres‐Rhythmus

Änderungen im Zwei‐Jahres‐Rhythmus
Foto: Frank‐Georg Stephan

Das Jahr 2015 hat begonnen und somit auch die Umsetzung der neuen internationalen Gefahrgutvorschriften, die zum 1.1.2015 in Kraft getreten sind. Nachdem Brennstoffspiegel und Mineralölrundschau bereits in den Ausgaben 10 und 11/2014 einen Gesamtüberblick über die für den Mineralöltransport relevanten Änderungen gegeben hat.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Branche in starker Verfassung

Branche in starker Verfassung
Foto: Bantleon

Für viele Führungskräfte und Experten sind die „Ulmer Schmierstofftage“ ein fixer Branchentermin. Avia Bantleon hatte zum 14. Mal zum Symposium geladen, das international renommiert für seine vielfältigen Vorträge ist. Entwicklungsgeist, Produktqualität und gesellschaftliche Verantwortung sind gefragt – da war sich die Branche einig und das stellten die Referenten unter Beweis.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Mit Kunden neue Lösungen finden

Mit Kunden neue Lösungen finden
Foto: HHManz

Was treibt die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen an? Immer wieder die Kommunikation mit den Kunden, die Fragen nach neuen Lösungen und das Bestreben, Kundenwünsche passgenau erfüllen zu können. So auch beim Dresdner Schmierstoffhersteller Elaskon.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Polizeikontrolle und brennende Jacken

Der 28. Verbandstag des Sächsischen Brennstoff‐ und Mineralölhandelsverbandes (SBMV) hatte nicht nur regional Interessantes zu bieten, sondern behandelte viele allgemein wichtige Branchenthemen. Außerdem zeigte das Treffen einmal mehr den guten Zusammenhalt der Mittelständler im Südosten Deutschlands.
Weitere Informationen

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Von der Raffinerie bis zum Kundentank

Das Dieselgeschäft stellt in seiner Gesamtheit besondere Anforderungen an den Mineralölhandel. Angesichts der Komplexität und des harten Wettbewerbs gerade bei Großkunden hat sich so manch kleiner und mittelständischer Wettbewerber aus diesem Bereich zurückgezogen. Andere wiederum sehen in dem Bereich ein wichtiges Standbein. Ein Gespräch über Chancen und Risiken mit dem Team der Geschäftseinheit ‚Flüssige Brenn‐ und Kraftstoffe‘ der BayWa.
Weitere Informationen

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Europa bleibt Leitmarkt für Holzpellets

Europa bleibt Leitmarkt für Holzpellets
Foto: European Pellet Council/Rakos

Mitte Oktober tagte die internationale Pelletsbranche in Berlin und diskutierte auf dem 13. Industrieforum Pellets über Trends und neue technologische Entwicklungen. International steht Europa nach wie vor im Mittelpunkt der Pelletsbranche. Über die Entwicklung des europäischen Marktes für Holzpellets sprach Christian Rakos, Präsident des European Pellet Councils (EPC).
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

„Nein“ zum Zwang, „Ja“ zu Umwelt und Wirtschaftlicheit

„Nein“ zum Zwang, „Ja“ zu Umwelt und Wirtschaftlicheit
Foto: Allianz Freie Wärme/Berger Prien

Unterwössen im Chiemgau legt ein geplantes Nahwärmeprojekt auf Eis. Der Grund: Zu hohe Kosten für die Gemeinde und die betroffenen Verbraucher bei zu geringer Anschlussdichte. Was zwei Gutachten im konkreten Fall bestätigen, fordert die Initiative „Freie Wärme“ generell: Die Wirtschaftlichkeit von Nah‐ und Fernwärme muss Pflicht werden. Der HKI warnt, dass mit Anschlusszwängen und Verbrennungsverboten sogar Klimaschutzmaßnahmen verhindert werden.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Ein gutes Jahr für die Kunden

Ein gutes Jahr für die Kunden
Grafik: Futures Services

Die Kosten für das Heizen sind 2014 ordentlich gesunken – vor allem bei den Ölkunden. Günstige Preise und geringer Verbrauch brachten Einsparungen gegenüber dem Vorjahr von mehreren hundert Euro. Und beim Handel?
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Sponsoring nicht nur im Motorsport

Sponsoring nicht nur im Motorsport
Foto: Westfalen AG

Sport bietet Unternehmen eine große Bühne, um auf sich aufmerksam zu machen. Mit einem gezielten und erfolgreichen Sponsoring lässt sich dabei nicht nur das Firmenimage stärken, sondern auch die Präsenz in den regionalen wie nationalen Medien verbessern. Besonders mittelständische Unternehmen profitieren von der Wahrnehmung sozialer Verantwortung im lokalen Umfeld und der Markenbindung. Ein Beispiel dafür ist die Westfalen Gruppe aus Münster, die zeigt, wie Sponsoring funktionieren kann und worauf bei der Auswahl des Partners zu achten ist.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Welche Fahrzeuge sind gefragt?

Welche Fahrzeuge sind gefragt?
Foto: Willig

Eine umfangreiche Analyse des Tankfahrzeugbauers Willig aus Straubing zeigt, welche Tkw‐Konfigurationen heute in der Branche genutzt werden. Eine Übersicht, die Trends verdeutlicht und sicher in weiten Teilen durchaus verallgemeinert werden kann.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Zwischen Kostensteigerung und Preisverfall

Zwischen Kostensteigerung und Preisverfall
Foto: Puralube

Eigentlich könnte es der Altölbranche gut gehen. Die Aufbereitungsquote steigt langsam. Die Basisölproduktion verzeichnet ein leichtes Wachstum. Und dennoch stehen die Unternehmen vor einer Reihe großer Herausforderungen und haben mit schwierigen Rahmenbedingungen zu kämpfen.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Exakt wissen, was drin ist

Exakt wissen, was drin ist
Foto: Hectronic

Auf der Uniti expo in Stuttgart hatte sie Premiere: die OptiLevel Inovo, mit der Hectronic eine neue Sonde für innovatives Tankinhalts-Management von Kraftstoffen vorstellte.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Starke Partner für den Markt von morgen

Starke Partner für den Markt von morgen
Foto: HHManz/Hong‐Schramm

Klare Analysen, konkrete Ausblicke und praktisches Wissen für das Tagesgeschäft: Leiter Wholesale Max Ruppe hatte für die Eni Markenpartner‐Tagung in Zwickau ein spannendes Programm zusammengestellt.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Das Beförderungspapier nach ADR 2015

Von allen Begleitpapieren, die es nach den gefahrgutrechtlichen Vorschriften mitzuführen gilt, ist das Beförderungspapier die gesetzliche Grundlage, die bei einer Gefahrgutbeförderung zwingend erforderlich ist. Das Papier gibt bei Kontrollen Auskunft über das tatsächlich beförderte Gefahrgut für die Überwachungsbehörde, für den Beförderer aber auch für den Fahrzeugführer. Nicht zuletzt ist das Beförderungspapier auch für Rettungskräfte, die bei Un‐ oder Zwischenfällen vor Ort sind, die Aussagequelle, nach der dann die entsprechenden Rettungsmaßnahmen durchgeführt werden können. Aus diesem Grund sind nach dem ADR wichtige, zusammenhängende Informationen im Beförderungspapier zwingend vorgeschrieben.
Weitere Informationen

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Zukunft der Auto‐Mobilität

Zukunft der Auto‐Mobilität
Grafik: Shell Pkw-Studie

In der 26. Ausgabe der Shell Pkw‐Studie wird die Zukunft der Auto‐Mobilität in Deutschland untersucht. Aufgabe der neuen Shell Pkw‐Szenarien war es, die Anzahl der Pkw, ihre Nutzung sowie ihren Kraftstoffverbrauch und ihre Treibhausgasemissionen mit Hilfe von Szenariotechnik bis 2040 zu untersuchen. Dies hat Shell gemeinsam mit der Prognos AG aus Basel getan. Welche Schlussfolgerungen ergeben sich aus der neuen Pkw‐Studie für den Kraftstoffhandel?
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Unkonventionelle Kohlenwasserstoffe mittels Fracking – Risikotechnologie oder Routine?

In seinem Vortrag auf dem nächsten Neu‐Ulmer Energietag am 29. Januar 2015 über die Fracking-Technologie wird Prof. Dr. Hans‐Joachim Kümpel, Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), die Chancen und Gefahren der Förderung von Schiefergas erläutern und den aktuellen Forschungsstand der BGR vorstellen.
Weitere Informationen

0,49 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Energiewende bleibt gesellschaftliche Herausforderung

Energiewende bleibt gesellschaftliche Herausforderung
Foto: Sina Goertz für Die Zeit Verlagsgruppe

Die Energiewende findet statt: Energiesparlampen, Windräder und Solarzellen sind allgegenwärtig. Die Industrie entwickelt immer sparsamere Motoren, neue Kraftstoffe, Heizkessel und Energiesparhäuser. Langfristig betrachtet hat das Umweltbewusstsein der Deutschen zugenommen. Aber wie nehmen die Menschen die Energiewende wahr? Mit diese Frage hat sich der Sozialwissenschaftler Udo Kuckartz in den vergangenen Jahren intensiv beschäftigt und wertete auf der Zeit‐Verlagskonferenz gemeinsam mit der Moderatorin Petra Pinzler die Resultate der vorangegangen Online‐Befragung aus.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

And the winner is...

And the winner is...
Foto: Uniti/Bernhardt Link

Zum dritten Mal vergab die Redaktion Brennstoffspiegel + Mineralölrundschau im Rahmen des Heat‐Kongresses für mobile und speicherbare Wärme in Kooperation mit Uniti den Innovationspreis Wärmemarkt. Hier sind die diesjährigen Gewinner.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

Was hindert die Energiewende?

Was hindert die Energiewende?
Foto: HHManz

Soll die Energiewende im Gebäudebereich die gesteckten Ziele erreichen, muss noch viel passieren. Bisher geht die Umsetzung langsamer als geplant. Dafür gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Gründe, wie der dritte Heat‐Kongress in Berlin zeigte. Doch jeder Schritt in die energetische Zukunft hat Konsequenzen für den mittelständischen Brennstoff‐ und Mineralölhandel.
Produktbeschreibung

0,99 €
zzgl. gesetzt. MwSt.
und ggf. Versandkosten

«12»