empfehlen drucken kommentieren
19.01.2018, 08:41

CDU-Sprecher: Autogas ist eine Alternative

Brühl (ots) - Klaus Voussem, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, informiert sich bei Rheingas über Autogas als alternativen Kraftstoff zur Vermeidung von Fahrverboten.

Nach einem ausführlichen Gespräch mit Rheingas-Geschäftsführer Uwe Thomsen stellte Voussem fest: „Mit Autogas können Fahrverbote vermieden werden. Unser Ziel in der Koalition ist es, schnelle, sichere und vor allem bezahlbare Lösungen für die Schadstoffproblematik des Verkehrs zu finden. Wir denken hier technologieoffen und durchaus experimentierfreudig, vielleicht ist der Antrieb der Zukunft noch gar nicht gefunden. Trotzdem haben wir jetzt ganz aktuell Lösungen zu finden. Autogas (LPG) kann hier eine sehr gute Brückenlösung sein.“

Thomsen erklärte: „Die Konzentrationen von Feinstaub und Stickoxyden in Ballungsräumen sind ein akutes Problem, für das eine Lösung schon längst bereitsteht. Die LPG-Technologie in Kraftfahrzeugen ist ausgereift, bewährt und emissionsarm und das Tankstellennetz ist flächendeckend.“

«zurück

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Kommentar aus sicherheits- und datenschutzrechtlichen Gründen keine Links platziert werden können.

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt.