empfehlen drucken kommentieren
29.05.2017, 23:15

Mineralölabsatz März 2017

ESCHBORN. - Nach Erhebungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sank der Absatz von Mineralölprodukten in der Bundesrepublik Deutschland im aktuellen Zeitraum von Januar bis März 2017 gegenüber der Vorjahresperiode um 1 Prozent von 27,4 auf 27,2 Millionen Tonnen. Dabei zeigte sich folgende Entwicklung hinsichtlich des Absatzes einzelner Hauptprodukte (Mengenangaben in Millionen Tonnen):

 Grafik: BAFA

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist

  • der Export von Mineralölprodukten um 3,3 Prozent von 5,7 auf 5,5 Millionen Tonnen gesunken;
  • der Import von Mineralölprodukten um 14,4 Prozent von 10,6 auf 9,1 Millionen Tonnen zurückgegangen;
  • die Einfuhr von Rohöl um 0,6 Prozent von 22,3 auf 22,2 Millionen Tonnen gesunken;
  • der Grenzübergangspreis von Rohöl um 62,6 Prozent von 227,90 Euro auf 370,50 Euro pro Tonne gestiegen.

Weitere Informationen über den deutschen Mineralölmarkt werden monatlich in den Amtlichen Mineralöldaten für die Bundesrepublik Deutschland unter Mineralöl veröffentlicht.

«zurück

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Kommentar aus sicherheits- und datenschutzrechtlichen Gründen keine Links platziert werden können.

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt.