Hintergrund: 16.11.2017, 11:41

33. Münchner Gefahrstoff und Sicherheits-Tage

MÜNCHEN. - Der größte deutsche Gefahrstoff-Kongress setzt vom 29. November bis 1. Dezember 2017 im Holiday Inn Munich – City Centre wieder Zeichen hinsichtlich der Themenvielfalt mit viel Inhalt für die tägliche Gefahrstoffpraxis: ...»

Energiepolitik: 05.11.2017, 21:45

„Nationale Alleingänge führen in Sackgasse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat sich gegen einen deutschen Sonderweg in der Klimapolitik ausgesprochen. „Nationale Alleingänge führen in der weltweit vernetzten Energie- und Klimapolitik in eine Sackgasse“, warnte BDI-Präsident Dieter Kempf am Sonntag (05.11.) in Berlin. ...»

Energiemarkt: 05.11.2017, 20:55

Kosteneinsparungen durch Heizungsmodernisierung


Grafik: obs/Allianz Freie Wärme

Ob im Gebäudebestand nach einer Heizungsmodernisierung oder in Neubauobjekten, in nahezu allen Fällen führt der Einsatz individueller Heizungstechnik im Einfamilienhaus zu spürbaren finanziellen Vorteilen für den Endverbraucher – auch gegenüber der Fernwärme. Die Ergebnisse aus der Studie „Dezentrale vs. zentrale Wärmeversorgung im deutschen Wärmemarkt“ sind jetzt in einer neuen Broschüre der Allianz Freie Wärme veröffentlicht. ...»

Hintergrund: 01.11.2017, 23:49

Westfalen Gruppe trauert um Vorstand Alexander Fritsch-Albert


Foto: Westfalen AG

Mit großer Betroffenheit gibt die Westfalen Gruppe den Tod von Vorstandsmitglied Alexander Fritsch-Albert bekannt. Er verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 39 Jahren am 24. Oktober 2017. Alexander Fritsch-Albert war der Sohn des Vorstandsvorsitzenden der Westfalen Gruppe Wolfgang Fritsch-Albert. ...»

Energiepolitik: 23.10.2017, 19:49

Energiewende nur mit E-Fuels möglich


Grafik: Prognos

Die Klimaschutzziele sind nur mit CO2-neutralen flüssigen Kraft- und Brennstoffen („E-Fuels“) zu erreichen. Diese können künftig zu bezahlbaren Kosten produziert werden. Das geht aus einer neuen Prognos-Studie zur Zukunft der Energiewende hervor. E-Fuels können in herkömmlichen Motoren und Heizungen eingesetzt werden und eignen sich für den Bestand der rund 63 Millionen Fahrzeuge und 5,6 Millionen Ölheizungen in Deutschland.  ...»

Energiepolitik: 17.10.2017, 00:07

Stillstand bei energetischer Gebäudesanierung überwinden

Die neu zu bildende Bundesregierung soll eine attraktive Steuerförderung für energetische Sanierungsmaßnahmen aufsetzen, um so eine Modernisierungsoffensive bei selbstgenutzten Ein- und Zwei-Familienhäusern und Wohnungen auszulösen. Diese Forderung hat ein Bündnis aus führenden Verbänden und Organisationen an die Politik gerichtet und ein konkretes Steuermodell vorgeschlagen. ...»

Energiemarkt: 16.10.2017, 00:36

SHK Essen 2018 verzeichnet mehr Aussteller


Foto: Messe Essen GmbH

Der Tenor der jüngsten Beiratssitzung anlässlich der Fachmesse für die nächste SHK Essen war eindeutig: Die Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien befindet sich voll auf Kurs. Für die kommende Laufzeit vom 6. bis 9. März vermeldet die Messe Essen nochmals mehr Aussteller als im vergangenen Jahr. ...»

Energiemarkt: 08.10.2017, 22:44

Einsparpotenziale durch Digitale Heizung

Um bis zu 15 Prozent kann der Energieverbrauch durch die Digitalisierung der Heiztechnik reduziert werden. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) erarbeitet hat. ...»

Energiemarkt: 30.09.2017, 13:56 ANZEIGE

ERC - Die Verjüngungskur für Heizungsanlagen


Anzeige: ERC

Unsere Heizöl-Additive Guard Thermic 3000 verlangsamen den Alterungsprozess des Heizöls deutlich und verhindern dadurch Ablagerungen. Vorhandene Ablagerungen werden zudem schonend gelöst. Energiespeicher, Pumpe, Brenner und Leitungen werden sanft gereinigt und bleiben dauerhaft sauber. ...»

Energiemarkt: 29.09.2017, 23:27

Hoher Wärmeverlust bei Uralt-Heizungen

Hausbesitzer könnten viel Energie und Geld sparen. Eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ ergab: 38 Prozent der deutschen Heizungsanlagen sind älter als 16 Jahre. Doch der Nutzen von Modernisierungen und die staatlichen Fördermöglichkeiten sind noch nicht allen Verbrauchern bekannt. ...»

Energiepolitik: 29.09.2017, 23:17

Klimaschutzrat nimmt Arbeit auf


Foto: Ralf Rühmeier

Der Berliner Klimaschutzrat hat sich am 21. September in neuer Besetzung konstituiert. Dem Gremium gehören neun ausgewiesene Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft an. Er wird den Senat und das Abgeordnetenhaus umfassend in Fragen des Klimaschutzes beraten. Die Einrichtung des Klimaschutzrats ist im Berliner Energiewendegesetz vorgesehen. Die Mitglieder sind von Senatorin Regine Günther berufen worden. ...»